Neue Wege – wie Unternehmen die Krise zur Chance umwandeln.

step one GmbH, Partner für Messe, Marke und Kommunikation aus Hamburg, entwickelt die „Digitale Live-Messe“ – ein Weg der JETZT und in Zukunft zum Kunden führt. Die step one GmbH hat die letzten Monate genutzt, für ihre Kunden eine Möglichkeit zu finden, trotz ausfallender Messe-Events ihre Produkt-Neuheiten präsentieren zu können.

Herausgekommen ist die „Digitale Live-Messe“ – die individuelle Produktausstellung als Live-Event, übertragen und erlebbar im virtuellen Raum. Per Live-Stream und Videoanimation ist es möglich, orts- und zeitzonenunabhängig in Dialog zu treten.

step one Geschäftsführer Gerd Wutzler:
„Wie schon oft formuliert, bringt jede Krise auch Chancen mit sich. Durch Covid-19 sind viele Unternehmen zum Umdenken gezwungen. Besonders die Digitalisierung in Deutschland hat einen starken Schub bekommen und zwangsläufig das Tempo erhöht. Darin lag unser Antrieb für die Weiterentwicklung des digitalen Live-Messe Formates.“

Gerd Wutzler ist seit über 20 Jahren im Messebau tätig. Immer den Blick auf die aktuellen Marktentwicklungen gerichtet und offen für Innovation ist es ihm schon seit Jahren ein Anliegen, die Messekommunikation stärker zu digitalisieren – gezielter mit den Kunden in den Dialog zu treten und dabei mehr Nachhaltigkeit in der Messebranche zu leben. Mit seinen Impulsvorträgen unter dem Motto: „Die Kraft der Messe“ hat er bereits viele Kunden angeregt, die Prioritäten des Messeauftrittes zu verschieben. Nicht die Standgröße, sondern die Kommunikation um die Messe herum, führt zu mehr Generierung von Leads.

Jetzt sei „hybrid“ der Weg zu Kunden. Die Vorteile des Formates sieht die step one GmbH wie folgt:

  • Unabhängigkeit von Zeit und Ort: die virtuelle Plattform wird zum Treffpunkt, national wie international
  • passgenaue Zielgruppenansprache: Content kann zielgruppengenau eingespielt werden
  • genauere Messbarkeit des Erfolges: Auswertung/Analyse der hybriden Nutzung
  • Umsetzung von mehr Nachhaltigkeit: es können Menschen an einem Ort zusammenkommen, ohne zusätzliches CO2 zu produzieren und Reisezeiten bzw. Hotelkosten zu generieren, Müllvermeidung durch die Reduktion von einmalig genutzten Messeaufbauten
  • Nutzung des Formates derzeit als idealer Ersatz und zukünftig als ideale Ergänzung zum klassischen Messeaufritt

Die Digitale Live-Messe bietet zwei Präsentationsmöglichkeiten:

Der Ausstellungsraum mit Live-Begegnung – in einer Messestandkulisse wird begehbarer Raum zur Präsentation der Marken- und Produktwelt geschaffen. Die Begegnung ist als persönlicher Kundenempfang vor Ort oder per Live Stream mit Live-Video Präsentation möglich. Zudem können Produktvideos mit professionellen Moderatoren aufgenommen und das Videomaterial über die vorhandenen Marketingkanäle zielgruppenrelevant gestreut werden.

Der virtuelle Ausstellungsraum – der Unternehmens-Auftritt wird als virtueller Raum erzeugt und kann über eine Online-Plattform betreten werden. Die Kunden begeben sich auf einen virtuellen Ausstellungsbesuch und können per Mausklick den entsprechenden Content zu den Produkten abrufen. Abhängig davon, wie viele Informationen für die Erklärung des Produktes notwendig sind, werden Videos, Podcasts, Webinare, Whitepaper oder Live-Moderationen zur Wissensvermittlung genutzt. Per Live Stream kann der direkte Dialog mit dem Interessenten/Kunden aufgenommen und interaktiv kommuniziert werden.

Raus aus der Krise mit digitalen, nachhaltigen Projekten – alte Strukturen aufbrechen und offen auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren – Messe neu denken. Mit diesem Angebot schaut die step one GmbH optimistisch in die neue Messe-Zukunft.

Pressekontakt

Sie sind Journalistin oder Journalist und haben Fragen, Anregungen oder Interview-Wünsche rund um step one? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

DOREEN STEIDEL
Telefon:+49 4106 76588-12
E-Mail:steidel@stepone-hamburg.de